Vortragreihe: ART/EDUCATION/MEDIATION

#Kollektive #Kollaboration #Gemeinschaftlichkeit

Seit mehreren Jahren zeigen sich vermehrt neue Phänomene von Gemeinschaftlichkeit und Zusammenarbeit im Kontext der Künste und digitaler Medienkultur, die unser Verständnis von Kreativität und Autorenschaft radikal in Frage stellen. Die öffentliche Vortragsreihe ART/EDUCATION/MEDIATION vom Institut für Kunst/Kunstpädagogik untersucht daher die Relevanz von kollektiven, kollaborativen und gemeinschaftlichen Praktiken für die Kunstpädagogik, Kunstvermittlung und Kulturelle Bildung.

Konzipiert und organisiert wird die Veranstaltung von Dr. Kerstin Hallmann und Dr. Nikola Dicke, Universität Osnabrück.

Weitere Informationen hier