Publikationen

Monografien

Synästhetische Strategien in der Kunstvermittlung. Dimensionen eines grundlegenden Wahrnehmungsphänomens. Schriftenreihe: Kontext Kunstpädagogik, Band 42, München: kopaed 2016.

Ästhetische Bildung im museumspädagogischen Kontext. Zur Bedeutung der ästhetischen Rationalität in ästhetischen Bildungsprozessen. Typosricpt, Lüneburg, 2000.

Herausgeberschaften

Sammelbände:

Maset, Pierangelo/Hallmann, Kerstin (Hrsg.): Formate der Kunstvermittlung. Kompetenz – Performanz – Resonanz. Schriftenreihe Image, Band 108, Bielefeld: transcript Verlag 2017.

Zeitschriften:

Sound im Kunstunterricht. In: Kunst + Unterricht, Heft 429/430, Pädagogische Fachzeitschrift bei Friedrich in Velber in Zusammenarbeit mit Klett, 2019.

Heftreihen:

Mitherausgeberin der Schriftenreihe: Beihefte „widerstreit-sachunterricht“ von 2008-2010, verfügbar unter http://www.widerstreit-sachunterricht.de

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

2021

Interaktion und Partizipation als Handlungsprinzip — Ein gemeinsamer Selbstversuch. In: KULTURELLE BILDUNG ONLINE:
https://www.kubi-online.de/artikel/interaktion-partizipation-handlungsprinzip-gemeinsamer-selbstversuch

Klangkartografie – Eine akustische Stadtkarte für Hamburg-Bahrenfeld. In: Wommelsdorf, Heiko (Hrsg.): Schallleistungspegel Hamburg Barenfeld, 2021 im Rahmen des „blurred edges“-Festival für aktuelle Musik Hamburg; auch online verfügbar hier.


Kunstvermittlung zwischen Kompetenz, Performanz und Resonanz. In: Online-Dokumentation der 9. Studentischen Tagung zur Kunstvermittlung 2020 am Bauhaus Weimar: https://www.uni-weimar.de/de/kunst-und-gestaltung/projekte/tagung-zur-kunstvermittlung/

Zur responsiven Leiblichkeit in Kunst und Bildung. Perspektiven für eine phänomenologisch orientierte Kulturelle Bildungsforschung. In: KULTURELLE BILDUNG ONLINE:
https://www.kubi-online.de/artikel/zur-responsiven-leiblichkeit-kunst-bildung-perspektiven-phaenomenologisch-orientierte

Klangreisen. Zur Kartografie von Sounds. In: AMBULANZ – kulturell und elastisch, Zeitschrift für Kunst- und Kulturvermittlung, Kunstraum Tosterglope (Hrsg.), Heft 30, 2021, S. 14-15.

Zur responsiven Leiblichkeit in Kunst und Bildung. Perspektiven für eine phänomenologisch orientierte Kulturelle Bildungsforschung. In: Eger, Nana/Klinge, Antje (Hrsg.): Wie viel Körper braucht die Kulturelle Bildung? Schriftenreihe Kulturelle Bildung Vol. 68, kopaed 2021, S. 223-232.

2020

Aufmerken. In: Kunstraum Tosterglope (Hrsg.): hörproben. Zeitgenössische Klangkunst. (Ausstellungskatalog), 2020, S. 4.

Effekte und Affekte. Warum die Künste nichts tun. In: AMBULANZ – kulturell und elastisch, Zeitschrift für Kunst- und Kulturvermittlung, Kunstraum Tosterglope (Hg.), Heft 28, 2020, S. 38-39.

2019

Phänomenologische Orientierung in der kunstpädagogischen Forschung. Bericht über das Kunstpädagogische Forschungskolloquium an der Kunstakademie Münster. In: BDK-Mitteilungen 4/2019.

Sound. Medium und Gestaltungsmaterial im Kunstunterricht. In: Kunst+Unterricht, Heft 429/430, 2019, S. 4-12.

Ästhetische Klangforschung. Auseinandersetzung mit Phänomenen der Lebenswelt. In: Kunst+Unterricht, Heft 429/430, 2019, S. 30-34.

Klang – Kunst – Sound. Zu einem flüchtigen Material in der Bildenden Kunst. In: Kunst+Unterricht, Heft 429/430, 2019, S. 36-49.

Material II. Sound und Textil als interaktives Gestaltungsmaterial. In: Kunst+Unterricht, Heft 429/430, 2019, S.52-54.

Such Sweet Thunder. Wege des Denkens und der Wissensvermittlung bei Samson Young. In: Kunst+Unterricht, Heft 429/430, 2019, S. 56-58.

2018

Leibliche Erfahrungsräume. Zur Bedeutung synästhetischer Wahrnehmung in Räumen der Kunst. In: Engel, B./Peskoller, H./Westphal, K./Böhme, K./Kosica, S. (Hrsg.): räumen – Raumwissen in Natur, Kunst, Architektur und Bildung. BELTZ Juventa 2018, S. 154-169.

Irritation des Alltäglichen. Gestalterische Strategien des Ab- und Neuformens mit Gips. In: Kunst + Unterricht, Pädagogische Fachzeitschrift bei Friedrich in Velber in Zusammenarbeit mit Klett, Heft 421/422, 2018, S. 23-26.

2017

Zwischen Performanz und Resonanz. Potenziale einer Kunstvermittlung als Praxis des Erscheinens. In: Maset, Pierangelo/Hallmann, Kerstin (Hrsg.): Formate der Kunstvermittlung. Kompetenz – Performanz – Resonanz. Bielefeld: transcript Verlag 2017, S. 79-89.

Anmerkungen zu einer Kunstvermittlung als Praxis des Erscheinens. In: Hofmann, Fabian/Preuß, Kristine (Hrsg.): Kunstvermittlung im Museum: ein Erfahrungsraum. Münster: Waxmann Verlag 2017, S. 149-154.

2013

Reduziertes Festbeißen. In: KUNSTRAUM TOSTERGLOPE (Hrsg.): Rohes Ei im Vorbeiflug. AMBULANZ – Kunstvermittlungen. Eine Methode zur gemeinsamen Überraschung. Oberhausen: Athena Verlag, 2013, S. 172.

2010

Die Erinnerung im Gepäck – Ein Vermittlungsprogramm für Grundschulkinder. In: Geschichtswerkstatt Lüneburg e.V./ Kulturbüro Lüneburg des Studentenwerks Braunschweig/ Frauen- und Gleichstellungsbüro Leuphana Universität Lüneburg: aspekte. die mädchen von zimmer 28 | 410 theresienstadt. Lüneburg 2010, S. 138-157.

2009

Synästhetische Ansätze in der Kunstvermittlung. In: Kunstraum Tosterglope/Maset, Pierangelo (Hrsg.): Die Landung. Projekte der Kunstvermittlung. Tosterglope 2009, S. 47-56.

Ein Spielzeugmuseum gestalten. Anregungen für ein Unterrichtsprojekt zum Thema „Spielzeug und Konsum“. In: Grundschule Sachunterricht Nr. 42, 2009, S. 18-19.

2008

Kulturelle Lernorte für Schulklassen – Bedeutung, Chancen und Möglichkeiten. In: Burk, Karlheinz/Rauterberg, Marcus/Schönknecht, Gudrun (Hrsg.): Schule außerhalb der Schule – Lehren und Lernen an außerschulischen Orten. Grundschulverband Arbeitskreis Grundschule e.V.: Frankfurt am Main 2008, S. 306-317.

Wie klingt das Bild? Bilder als Impuls zum Improvisieren. In: Unterricht konkret. Modelle und Materialien bis 6. Klasse, Ausgabe 8, 2008, S. 24-27.

2007

„Was tun?“ – Zur Bedeutung Ästhetischer Bildung für die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragestellungen im Sachunterricht diskutiert am Beispiel der documenta 12. In: widerstreit-sachunterricht.de/Ausgabe 9, 2007, S. 1-5.

Die Idee. Die „Schnittstelle Kunst – Vermittlung“ in der Kunstschule KunstWerk, Hannover. In: Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V./Mörsch, Carmen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Hrsg.): Schnittstelle Kunst – Vermittlung. Transcript Verlag: Bielefeld 2007, S. 82-85.

Wie klingt das Bild? Bilder zum Klingen bringen. In: Grundschule Musik Nr.43, 2007, S. 28-32.

2006

„Skizze in Ton“ – Plastisches Nachvollziehen als Methode zur Kunstrezeption. In: Kunst + Unterricht. Pädagogische Zeitschriften bei Friedrich in Velber, Heft 300, 2006.

2002

„Nomeda und Gediminas Urbonas“. In: Kunst + Unterricht. Pädagogische Zeitschriften bei Friedrich in Velber, Heft 263, 2002.

Die zauberhafte Welt der Farben. Eine Ferienaktion des Sprengel Museums Hannover. In: BDK Mitteilungen. Fachzeitschrift des Bundes Deutscher Kunsterzieherinnen und Kunsterzieher e.V., Heft 4, 2002.

Rezensionen

Professionalisierung in der performativ-künstlerischen Bildungsarbeit. Rezension zu Westphal, Kristin/Bogerts, Teresa/Uhl, Mareike/Sauer, Ilona (Hrsg.): Zwischen Kunst und Bildung. Theorie, Vermittlung, Forschung in der zeitgenössischen Theater-, Tanz- und Performancekunst. Oberhausen (Athena) 2018.

Radiokunst analysieren und vermitteln. Rezension zu Rothe, Sarah: Kunst auf Sendung. Zur Analyse und Vermittlung von Radiokunst. Bielefeld: transcript 2019, in: Kunst+Unterricht, Heft 429/439, 2019, S. 69.

Ästhetische Erfahrungen in musealen Räumen. Rezension zu Winderlich, Kirsten (Hrsg.): grund_schule kunst bildung, band drei: museum. Oberhausen: Athena Verlag 2015, in: BDK-Mitteilungen 2/2016.

Neue Wege in der Kunstvermittlung. Rezension zu Kunstraum Tosterglope (Hrsg.): Rohe Ei im Vorbeiflug. Ambulanz – Kunstvermittlungen. Eine Methode zur gemeinsamen Überraschung. Oberhausen: Athena-Verlag 2013, in: BDK-Mitteilungen 2/2015.